Kategorien
Challenge Diät Ergebnisse Ernährung Fitness Gesundheit

Ernährung’s Challenge

Der ganzheitliche Weg der Ernährungsumstellung. In 6 Wochen zur dauerhaften Veränderungen deiner Ernährung’s & Fitnessgewohnheiten.

Das Konzept ist einfach:

1. EAT REAL FOOD

Natürliche möglichst unverarbeitete Lebensmittel, die reich an Antioxidantien und Ballaststoffen sind.

2. NOT TOO MUCH

3-4 Hauptmahlzeiten, keine Desserts, keine Snacks. Die Portionen können einfach mit dem 3 Fach Lebensmittel Behälter abgemessen werden.

3. MOSTLY PLANTS

Zu jeder Mahlzeit Gemüse & Proteine. Der Grosse Teil im 3 Fach Lebensmittel Behälter ist für das Gemüse. Die anderen 2 für Protein und Stärke Beilagen (Früchte, Süsskartoffel, Kürbis)
„Händeweg von Diätprodukten, Mahlzeitersatzshakes etc.“

4.SCHLAF
7 Stunden jede Nacht, Leistungssportler 9 Stunden.

Wir führen diese Challenge seit mehreren Jahren, 2x jährlich erfolgreich durch und die Resultate sprechen für sich. Frauen, Männer, Hobbysportler oder Elite Athleten, alle bekommen ihr Fett weg.

Es ist wie man im englischen sagt „simple, but not easy“. Einfach in der Theorie, jedoch braucht es Disziplin und Willensstärke in der Umsetzung. 

Kategorien
Diät Ernährung Rezepte

Lammracks mit Broccoli & Süsskartoffel

Fleisch

1 Lammrack (ca. 400 g)
1 Schalotte
Rosmarinzweige
4 Thymianzweige
45g Brat Butter
½ EL Olivenöl
 
Salz, Pfeffer, nach Bedarf
 
Gemüse
½ Schalotte
200g Broccoli
wenig Salz, Pfeffer, nach Bedarf
½ ELZitronensaft
1 Süsskartoffel
 
 

Braten im Ofen

20-25 Min. in der Mitte des auf 180 °C vorgeheizten Ofens (Kerntemperatur ca. 60 °C).

Fleisch

Racks ca. 1 Std. vor dem Zubereiten aus dem Kühlschrank nehmen. 2 Schalotten grob hacken, mit den Kräutern (ohne Stiele), dem zerzupften Brot und 60 g Butter im Cutter fein pürieren. Öl in einer Bratpfanne erhitzen, Racks rundum ca. 3 Min. anbraten, nebeneinander in eine weite ofenfeste Form legen. Racks mit Senf bestreichen, würzen, gleichmässig mit der Kräutermasse bestreichen.

Gemüse

Inzwischen die Schalotte fein hacken, in der restlichen Butter andämpfen. Broccoli beigeben, zugedeckt ca. 10 Min. dämpfen, würzen, Zitronensaft beigeben.

 

Kartoffel

Kartoffel waschen und auf einem sauberen Küchentuch trocknen. Dann der Länge nach halbieren. Mit der Schnittfläche nach oben in die erste mit Olivenöl ausgepinselte Gratinform geben. Die Süsskartoffel im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille ca. 20 Minuten backen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Racks herausnehmen, mit Alufolie zugedeckt ca. 10 Min. ruhen lassen. Racks in Portionen schneiden, mit den  Broccoli und Süsskartoffel anrichten.

 
Kategorien
Diät Ernährung Rezepte

Paleo Cheesecake


„ℕ𝕆 𝔹𝔸𝕂𝔼 ℙ𝔸𝕃𝔼𝕆 ℂℍ𝔼𝔼𝕊𝔼ℂ𝔸𝕂𝔼“

Zutaten:⠀

200g Mandeln (im Ofen geröstet)⠀
20 Datteln⠀
3 Limetten ⠀
570g Cashewnüsse⠀
120g Kokosnussmilch ⠀
54g Kokosnussöl (nativ)⠀
113g Honig
Meersalz & Vanille-Extrakt ⠀

1. Cashewnüsse über Nacht einweichen

2. Für die Basis:
Datteln, Mandeln und Meersalz in der Küchenmaschine mixen.
In eine Kuchenform pressen.

3. Für die Füllung:
Cashewnüsse so lange in der Küchenmaschine mixen, bis sie cremig sind.
Limettenschale, Kokosnussöl und Kokosmilch hinzufügen.
Erneut mixen.
Dann die restlichen Zutaten hinzufügen.

Wenn Füllung schön cremig ist, auf dem Boden streichen, mit Limettenschale oder Pistazien dekorieren und 2 Stunden einfrieren.

Vor dem Servieren 10-15 min aus dem Kühlschrank nehmen.

 

Kategorien
Ergebnisse Ernährung Fitness Gesundheit

8 Tipps für ein starkes Immunsystem

CORONAVIRUS: WAS DU JETZT WISSEN SOLLTEST ?

Wer raucht, trinkt, übergewichtig ist, sich schlecht ernährt, sich nicht genug bewegt, einen niedrigen Vitamin-D-Spiegel hat, der muss wahrscheinlich mit schweren Symptomen rechnen, falls er sich infiziert.

Menschen mit einem starken Immunsystem dagegen, haben höchstwahrscheinlich wenig zu befürchten und nur milde bis überhaupt keine Symptome.

Was kann ich jetzt tun um mein Immunsystem zu stärken oder zumindest nicht zu schwächen?

  • Sonne tanken: Treffen Sonnenstrahlen auf unsere Haut, bildet sie Vitamin D. Besonders viel Vitamin D steckt übrigens auch in Sardinen oder Lachs. Esst also häufiger mal Fisch. Oder als Nahrungsergänzung. Vitamin D3
  • Stress vermeiden: (Weniger angstmachende Nachrichten anschauen), bei Dauerstress fährt der Körper das Immunsystem runter, um Energie zu sparen. Das macht uns anfälliger.
  • Genügend schlafen, im Schlaf schütten wir nachts Wachstumshormone aus, die auch für die Wundheilung gebraucht werden. Versucht daher, auf mindestens acht Stunden Schlaf zu bekommen. Mehrere Studien haben gezeigt, dass zu wenig Schlaf, die Zahl der Abwehrzellen drastisch reduziert und ein schwaches Immunsystem zur Folge hat. Magnesium Mangel kann ein Grund für Einschlaf-Probleme sein.
  • Eine Ausgewogene Ernährung versorgt den Körper mit wichtigen Mineralstoffen und Vitaminen. 70 Prozent unserer Immunzellen sammeln sich im Darm. Eine vielseitige ausgewogene Ernährung hält ihn gesund. Viel Gemüse und Rohkost.
  • Ausreichend trinken: Versuche darum täglich mindestens 2-3 Liter Wasser oder ungesüssten Tee zu trinken. Wenn du krank bist, kein Alkohol, der schwächt das Immunsystem.
  • Regelmässiger Sport: Ausreichend Bewegung und Training sind nicht nur für ein gesundes Herz-Kreislauf-System wichtig ,sondern auch für das Immunsystem.
  • Sauna und Wechselduschen: Zudem kurbeln Wechselduschen / Kaltwasser Therapie deinen Stoffwechsel an und fördern die Durchblutung. Dies kann sich positiv auf dein Immunsystem auswirken.
  • Wer auf gute Hygiene achtet, etwa regelmässig die Hände mit Seife wäscht, bietet Erregern weniger Angriffsfläche.

Kategorien
Ergebnisse Ernährung Mental training Training

Die 5 Faktoren der Gesundheit

Gesundheitsförderung ist mehr als die Summe seiner Teile – es ist ein ganzheitlicher Ansatz und dauerhafter Lebensstil. Die allgemeine Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden werden durch eine Kombination von Faktoren aufrechterhalten und gestärkt.

Diese 5 Faktoren können wir täglich direkt beeinflussen und kontrollieren, diese setzen sich aus unserem täglichen Denken und Handeln zusammen.

1.) Gesunde ausgewogene Ernährung.

Natürliche unverarbeitete Nahrungsmittel, die am Leben waren oder im Garten wachsen und nicht aus einer Box/Tüte kommen und nicht mehr als eine Zutat auf der Zutatenliste haben. Die Nahrungsmittel, die wir zu uns nehmen, wirken sich direkt auf unsere Gesundheit aus. Die Mehrheit der Schweizer Bevölkerung ist sich bewusst, dass eine ausgewogene Ernährung Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen kann. Tatsache ist, dass durch eine ausgewogene Ernährung, ausreichend Bewegung und Vermeidung von Übergewicht ein Drittel aller Krebsfälle verhindert werden könnten.

Hochglykämischen Kohlenhydrate. (Pasta, weisser Reis Pommes, Zucker…)

Das Problem mit hochglykämischen Kohlenhydraten ist, dass sie eine übermäßige Insulinreaktion hervorrufen. Insulin ist ein lebenswichtiges Hormon, jedoch führt eine akute, chronische Erhöhung zu Hyperinsulinismus, was mit Fettsucht, erhöhten Cholesterinspiegeln, erhöhten Blutdruck und vielen Krankheiten in Verbindung gebracht wird.

2.) Regelmäßiges Training und Bewegung:

Die Bedürfnisse von einem olympischen Athleten und deiner Grossmutter unterscheiden nicht in der Art und Weise, sonder in der Intensität. Erhöhte Leistung, Kraft, kardiovaskuläre/respiratorische Ausdauer, Beweglichkeit, Ausdauer, Koordination, Geschicklichkeit und Balance sind sowohl für die besten Athleten der Welt als auch für unsere Großeltern wichtig. Die Methode die ein optimales Ergebnis, beim olympischen oder professionellen Athleten hervorruft, ist auch für ältere Menschen optimal. (Immer angepasst an die individuelle Situation).

3.) Regeneration:

7 bis 8 Stunden Schlaf pro Nacht, Leistungssportler 9-10 Std.Schlaf den grössten Einfluss auf unsere Gesundheit. Studien haben gezeigt, dass zu wenig Schlaf (d.h. weniger als 7 Stunden pro Nacht) für eine Woche, einen gesunde Menschen, an die Blutzuckerwerte eines Diabetiker’s bringen kann; nach zwei Nächten mit mehr als 7 Stunden Schlaf haben sich die Blutzuckerwerte jedoch wieder normalisiert.

4.) Eine positive Einstellung

Vermeide: Jammern, Lästern, Ausreden und negative Selbstgespräche.
Die Kraft der positiven Gedanken ist real!

Positiv Denken bedeutet, das berühmte „halb volle Glas“ in einer Situation zu sehen, also eher ihre positiven Aspekte wahrzunehmen als ihre Negativen. Es bedeutet auch, sich etwas zuzutrauen, an Erfolge und Möglichkeiten zu glauben und Dinge anzugehen, die andere für nicht machbar halten. Ersetze zum Beispiel „Ich muss trainieren“ durch „Ich darf trainieren“; die positive Formulierung lenkt die Aufmerksamkeit auf die Tatsache, dass wir gesund genug sind, um uns zu bewegen!


5.) Beziehungen, Gemeinschaft, soziales Umfeld

Je mehr Menschen wir in unserem Leben haben, mit denen wir reden und auf die wir uns verlassen können, desto grösser ist die Chance, dass wir gesund bleiben.🤩

 
 
Kategorien
Ergebnisse Ernährung Gesundheit Training

Professionelle Körperfettmessung

PROFESSIONELLES TRAINING BEGINNT MIT PRÄZISER KÖRPERANALYSE

Vergiss den BMI. Auf die inneren Werte kommt es an! Das Gewicht allein sagt nicht viel aus. Eine professionelle Körperanalyse lässt hingegen viele wertvolle Rückschlüsse auf den Gesundheits- und Fitnesszustand eines Menschen zu und ermöglicht das Ableiten geeigneter Maßnahmen.

Erfahre alles über deinen Körper und deinen aktuellen Zustand. Lass dir alles was essentiell für deinen Körper ist aufzeigen und erfahre wie du es schaffst. Der InBody 270 analysiert schnell und präzise das Gewicht und den segmentalen Muskel- und Fettanteil in Armen, Beinen und Rumpf. Darüber hinaus werden Körperwasser, das prozentuale Körperfett und der Grundumsatz ermittelt. Auf dem Befundbogen werden die Werte leicht verständlich und graphisch dargestellt, so dass man leicht erkennen kann, ob der Körperbau ausgeglichen oder der Fettanteil erhöht ist.

„Messbarkeit macht die Ziele definierbar und die Erfolge messbar.“

Vereinbare direkt einen Termin über unser Kontaktformular.