Tunnelstrasse 180, 3900 Brig, (VS)
+41 79 347 03 68
info@starforce.ch

Christoph ist der Athlet des Monats

Wie lange bist du schon Mitglied beim Starforce Gym?
Seit April 2017

Was motiviert dich beim Training?
Es ist ein wundervoller Ausgleich zu meiner täglichen Arbeit.

Hast du einen sportlichen Hintergrund?
Als Jugendlicher betrieb ich Kampfsport, Fussball, Kunstturnen und war ein leidenschaftlicher Skifahrer. Nach langer sportlicher Abstinenz hatte ich das Glück, bei Josef Pinto Thai Chi zu lernen.


Wie hat Kickboxen dein Leben beeinflusst/verändert?
Es steigert mein Körperbewusstsein, meine Vitalität und dient mir als Ventil für angestaute Energie. Ebenfalls ist Kickboxen eine fantastische Ergänzung zu verschiedenen Meditationstechniken, die ich praktiziere.


Wie würdest du deine Ernährungsweise beschreiben?
Mit diesem Thema werde ich mich dieses Jahr noch bewusster beschäftigen. Bislang hatte ich in erster Linie den Aufbau der Muskeln, Technik und Dehnen im Fokus. Ich bin seit mehreren Jahren fleischlos unterwegs und sehr glücklich damit. Ebenfalls nutze ich saisonales Gemüse aus dem eigenen Garten.

Was machst du sonst so, wenn du nicht im Starforce Gym trainierst?
Meine Familie ist das Zentrum meines Lebens. Ich liebe es, Zeit mit meiner Frau und unserem Sohn zu verbringen. Nebenbei 🙂 arbeite ich in zwei Jobs. Als selbständiger Life Coach begleite ich Menschen hin zu mehr Lebensqualität, Freude und Glück. Im zweiten Job, als sozialpädagogischer Familienbegleiter, unterstütze ich Familien in schwierigen Lebenssituationen.

Wie viele Male pro Woche trainierst du?
Mindestens drei Mal im Gym. Wenn es zeitlich geht, laufe ich zwischendurch gerne am wunderschönen Natischer Berg.

Was magst du am meisten am Starforce Gym?
Einerseits die hohe Qualität und Seriosität, wie der Kampfsport vermittelt und gelernt wird. Für mich ist es ein Privileg, Franz Gruber als Trainer zu erleben. Bei ihm ist der Mensch im Mittelpunkt, egal welche Profession, Kultur oder Geschlecht. Wer körperliche und psychische Veränderung anstrebt, ist bei ihm gut aufgehoben. Was mich am meisten beeindruckt ist, dass Franz trotz seiner grossen Erfolge die Bodenhaftigkeit behalten hat. Das Training ist ganzheitlich und  umfasst in jeder Stunde einen Cardio-, Fitness-, Technik- und konditionellen Teil.

Was sind deine weitern Ziele, was möchtest du erreichen?
Das wichtigste ist für mich persönlich, dass ich kontinuierlich dranbleibe und verletzungsfrei bin. Ein weiteres Ziel ist es, über kontinuierlich körperliche Flexibilität, Kickboxtechnik und Kondition aufzubauen.

Welchen Tipp würdest du einer Person geben, die gerade erst mit Kickboxen angefangen hat?
Geduldig mit sich zu sein und dranbleiben. Sich nicht vergleichen sondern seine persönlichen Veränderungen zu feiern. Das wichtigste für jedoch, Freude und der Spass zu haben. Kickboxen ist für mich Sparring mit mir selbst, bisher habe ich bei jedem Fight gewonnen :-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.