Boxen


ist ein Sport, für den man schnelle Hände und flinke Beine braucht. Es werden Ausdauer, Schnellkraft und Beweglichkeit trainiert. Es wird zwischen Amateur und Profiboxen unterschieden. Boxen ist eine Kampfsportart, bei der sich zwei Kontrahenten unter festgelegten Regeln nur mit den Fäusten bekämpfen. Ziel ist es, möglichst viele Treffer beim Gegner zu erzielen oder diesen durch einen Knockout außer Gefecht zu setzen.

Vielen Boxbegeisterten in den Clubs geht es gar nicht um den Wettkampf. Sie wollen nicht unbedingt im Ring stehen und kämpfen, für sie ist Fitness und Bewegung der Hauptgrund mit Boxen/Kickboxen anzufangen.

Kaum eine Sportart wirkt so gut als Ganzkörpertraining wie das Boxen/Kickboxen.

Das Boxtraining ist eine sehr intensive Form des Workouts und optimal, um Fett zuverbrennen, den Körper zu straffen und fitter zu werden.