Boxen ist ein Sport, für den man schnelle Hände und flinke Beine braucht. Es werden Ausdauer, Schnellkraft und Beweglichkeit trainiert. Es wird zwischen Amateur und Profiboxen unterschieden. Boxen ist eine Kampfsportart, bei der sich zwei Kontrahenten unter festgelegten Regeln nur mit den Fäusten bekämpfen. Ziel ist es, möglichst viele Treffer beim Gegner zu erzielen oder diesen durch einen Knockout außer Gefecht zu setzen.

Codex

    • Respekt gegenüber den Instruktoren und den Mitgliedern
    • Pünktlichkeit
    • Bei jedem Training das BESTE geben
    • Durchhaltevermögen (nie aufgeben)
    • Ruhe während dem Training
    • Für jedes Training über die Reservierungs Software anmelden
    • Sorgfalt bei der Benützung der Räumlichkeiten
    • Im Training sind alle gleich, egal welche Herkunft, Religion oder politische Einstellung
    • Es versteht sich von selbst, dass ein Missbrauch des Kampfsportes im Privatleben geahndet wird und den sofortigen Auschluss ohne Vergütung des Mitgliederbeitrages zur Folge hat.
    • Wir wollen sauberen Sport fördern und Schlägern keine Plattform bieten! 

Trainingsablauf

    • Begrüssungs Ritual
    • Aufwärmen (15-20 min.)
    • Hauptteil Kickbox/Box/Thaiboxtechniken (30-40 min.)
    • Finisher (Konditionsteil 10-15 min.)
    • Ausdehnen/Cool Down (5-10 min.)
    • Abschlussritual
    • Versicherung: Ist in der Verantwortung des Teilnehmers, keinerlei Haftung gegenüber den Trainern oder anderen Mitgliedern.