Tunnelstrasse 180, 3900 Brig, (VS)
+41 79 347 03 68
info@starforce.ch

Zwei Schweizermeister Titel an der Fight Night

Mit Nicolas Anthamatten und Oliver Kroll holen sich zwei Oberwalliser Kämpfer in ihrer Gewichtsklasse den nationalen Meistertitel an der Fight Night in Brig.

An der Fight Night in der Simplonhalle in Brig-Glis brachte André Lambrigger eine beachtliche Premiere hinter sich. Im Final gegen Stefan Waldner fightete er beherzt und verlor trotz grossem Widerstand. „Es war für mich schon ehrenvoll, im Final zu stehen.“ Für den ersten Oberwalliser Titel des Abends sorgte Nicolas Anthamatten, der seinen Gegner Laurent Reber mit einigen Fusskicks beschäftigte und schlussendlich auch besiegte. Oliver Kroll verabschiedete sich mit einem Titel. Er steigt in Zukunft ins Trainermetier ein. Gegen den Berner Martin Kubis gelang ihm die Revanche für die letztjährige Finalniederlage.

Schweizermeister Nicolas Anthamatten zeigte sich nach dem gewonnenen Kampf sehr zufrieden. „Es war ein hartes Stück Arbeit heute. Der Gegner hat alles von mir gefordert. Aber es hat extrem Spass gemacht, so zu kämpfen.“ Der neue und alte Schweizermeister war vor allem auch von der Kulisse beeindruckt. „Es ist ein Traum vor dem eigenen Publikum zu kämpfen. Alle waren da und hatten mich toll unterstützt.“ Den Sieg verdanke er vor allem seinem Coach und Trainer Franz Gruber. „Das Coaching von Franz war perfekt. Er hat mir genau gesagt, wie ich kämpfen soll und das konnte ich perfekt umsetzen.“

Trainer und Organisator Franz Gruber zog ein äusserst positives Fazit von der Veranstaltung. „Mit meinen Athleten bin ich sehr zufrieden. Sie haben alles gegeben und stark gekämpft.“ Auch mit dem Ablauf der Meisterschaften war er sehr zufrieden. „Die Zuschauer sahen hochstehende und spannende Kämpfe. Die Stimmung in der Halle war fantastisch.“ Franz Gruber ist überzeugt, dass ein solcher Event die Popularität dieses Sports im Oberwallis fördern wird./bhp/en Quelle RRO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.